History.

HATE-CORE STRETWEAR entstand als Vision von jungen Männern, die sich lange kannte, in den verschiedensten Subkulturen fest verankert waren, schon viel miteinander durchgemacht hatten und die sich freundschaftlich verbunden waren. Auch wenn wir heute alle älter sind, verbindet uns heute immer noch das Selbe, wie in den Anfängen.

Daher wollen wir uns auch weiterhin nicht politisch vor irgend einen Karren spannen lassen – werden aber auch weiterhin zu allen Leuten stehen, die uns in den Jahrzehnten unterstützt haben, egal, woher sie kommen oder kamen.

Wir sind heute nicht mehr gewillt, mit irgendwem aus welcher Richtung auch immer darüber zu diskutieren, welchen Eindruck unsere Motive, unser Image, unsere Models oder was auch immer auf wen auch immer machen – egal, aus welcher Richtung. Wir sind heute noch weniger gewillt, uns für irgendetwas zu rechtfertigen, was irgendjemand aus welcher Richtung auch

immer in uns hinein interpretieren will – mag er damit glücklich werden, aber bitte nicht uns damit auf den Sack gehen.

Auch diesmal können gerne Kritiker aus jeder Richtung über uns behauptet, mutmaßen, was auch immer – aber dieses mal werden wir uns damit nicht befassen, weil wir selber besser als jeder Kritiker wissen, wer wir sind und für was wir stehen. Letztlich beinhaltet das, dass wir wir sind und für uns selber stehen.

Wir gehen unseren eigenen Weg – für uns. Wir lassen uns diesmal auf unserem Weg nicht von irgendwelchen abstrusen Behauptungen, Mutmaßungen und Anfeindungen von Leuten aufhalten, die offenbar nicht genug mit sich selbst zu tun haben und sich deshalb in anderer Leute Angelegenheiten mischen. Es ist aber jeder herzlich eingeladen, mit zu gehen.

Zu diesem Selbstverständnis haben wir nicht zuletzt wegen der Anfeindungen in der Vergangenheit gefunden.